Zurück

Kaiserbier


Die Tradition der idyllisch gelegenen Biermetropole Wieselburg reicht bis ins Jahr 1650 zurück.
Jahrhundertealte Brautradition wurde mit der Spitzentechnologie einer der modernsten Braustätten Europas in Einklang gebracht. Sehenswert: ein Besuch der Brauerei Wieselburg inkl. Brauereiführung!
Braumeister Christian Huber verwendet Wasser aus dem brauereieigenen Brunnen, Malz, das zu einem Großteil aus Österreich stammt und Hopfen, der entweder aus dem Mühlviertel, aus Leutschach, aus Deutschland oder aus der tschechischen Republik bezogen wird. Zur Produktpalette zählen: Kaiser Märzen, Kaiser Goldquell sowie Kaiser Premium, aber auch das alkoholreduzierte Kaiser 2,9%.
1994 wurde ein 380 Quadratmeter großes Braumuseum eröffnet, in dem neben Jahrhunderte alten Exponaten auch ein 4000 Jahre alter Bierkelch aus Ägypten zu sehen ist.